10. Lübecker Feuerwehrlauf in Travemünde für Jedermann

Die Berufsfeuerwehr Lübeck gab am Samstag, den 15. September 2012, den Startschuss für den 10ten Lübecker Feuerwehrlauf.
Bei strahlendem Sonnenschein, 20°C Lufttemperatur und einer frischen Brise Ostseeluft, schickten die Organisatoren Sven Jilsøe und Andreas Reinhardt die 207 Teilnehmer auf die malerische Strecke entlang des Brodtener Steilufers. Zahlreiche Zuschauer im Start-Zielbereich rundeten die gelungene Veranstaltung ab und feuerten die Teilnehmer aller Läufe an.

Ergebnisse der Läufe findet ihr hier : Ergebnisse 2012


Pünktlich um 14:00 Uhr startete der „kleine“ Feuerwehrlauf mit 40 Läufern über die 5 km Fitnessstrecke. Mit 48 Sekunden Vorsprung verwies Jannis Jaschik vom Tri-Sport Lübeck den jungen Hanno Magnus Kutz vom MTV und Sebastian Gell auf die Plätze 2 und 3.
Fünf Minuten später gingen die Nordic Walker auf die Strecke. Der Kieler Daniel Christiansen gewann knapp vor Christa Düffer aus Berlin und nach weiteren 39 Sekunden errang Christel Hornig die Bronzemedaille.

Beim Hauptlauf mit 128 Teilnehmern setzte sich der Favorit und Dauerbrenner aus der Region Michael Thiel vom Team Intersport Mauritz Lübeck in 35:39 Minuten vor Jan Seichii Stelzner (37:43 min) vom Tri-Sport Lübeck durch. Platz 3 ging an Christoph Otte (38:48 min)
Helga Brokat von der AOK Nordost aus Berlin errang mit 48:23 min die Goldmedaille vor Katja Hofmann(49:21 min) von der Freiwillige Feuerwehr (FF) Berlin Marienfelde. 19 Sekunden später kam Cornelia Andreé, ebenfalls FF Berlin Marienfelde, als Dritte ins Ziel.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


In der Wertung des schnellsten Feuerwehrmannes gewann Jannis Witt (FF Israelsdorf) vor Andreas Reinhardt (BF Lübeck) und Nils Semmelhaack (FF Garstedt).

In der Mannschaftswertung gewann die FF Garstedt in 02:13:57 Stunden mit Nils Semmelhaack, Mirco Czerwonka und Tobias Wallat vor dem Lübecker SC (02:16:59 Stunden) und der FF Berlin Marienfelde (02:18:15 Stunden).

Die jüngsten Teilnehmer, Mattis Richter (Jg 02) und Sarah Müller (Jg 04), meisterten bravourös die 5 km Strecke. Als Anfänger beim Hauptlauf wagten sich die beiden Brüder Finn Bjarne(50:40 min) und Niklas Jilsøe (57:50 min) aus Reinfeld (Jg 97 und 98) nach dem Tombolalosverkauf sogar auf die 10km Strecke.

Das dieser Lauf für jedermann war, bewies Gotthard Gerhard(01:09:34 Stunden). Als älteste Teilnehmer (M80) genoss er die herrliche Strecke und lies so manchen Jüngeren hinter sich.

Teilnehmer aus ganz Deutschland nehmen an diesem Volkslauf teil und somit kamen auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gailingen am Hochrhein, an der Grenze zur Schweiz, in den Norden. Mit ca. 900km hatten sie die weiteste Anreise.

Vielen Dank an die Sponsoren!!!